Aktuellste Beiträge

Zehn Hiebe auf den Hintern oder Stolperstein für einen Nazi

Weil ich mit Schnee an der Jacke in die Schule stürmte, züchtigte mich der Lehrer Tromm mit zehn Hieben auf den Hintern.
Ich war sieben Jahre alt.
Später erzählte mir meine Mutter, dass Tromm „ein hohes Tier bei den Nazis“ gewesen sei.
Hatte sie Recht? Ich folgte der Fährte des hohen Tiers. WEITERLESEN

Früher Schnee - Eine Song-Übersetzung

Auf YouTube fand ich neulich ein Lied des amerikanischen Singer/Songwriters Tom Paxton. Es hat mir so gut gefallen, dass ich den Text ins Deutsche übersetzt habe.


WEITERLESEN

Nahtlos Braun - Einer muss der Erste sein

Werner Schmitz' Erstling „Nahtlos braun“ kommt zu neuen Ehren.

Das Bochumer Stadtarchiv hat den Krimi in seine Ausstellung „Hundert und sieben Sachen - Bochumer Geschichte in Objekten und Archivalien“ aufgenommen. Für den Katalog zur Ausstellung hat Werner Schmitz einen unterhaltsamen Text über das Buch geschrieben. WEITERLESEN