Bücher

Als Autor habe ich manchmal Mühe mit dem Erfinden, als Reporter bin ich gut im Herausfinden. Daher beruhen auch meine Kriminalromane auf Recherchen, für die ich viel Zeit bauche. Ich lese, reise, rede mit Leuten. „Wenn du es nicht erlebt hast, kommt es nicht aus deinem Horn“, sagte der Jazzer Charlie Parker.

Also habe ich mich wochenlang in Transylvanien herumgetrieben, bevor ich „Das Karpaten-Projekt“ schreiben konnte. Bin immer wieder ins Oderbruch gefahren, bis ich mich traute, „Tote Jäger schießen nicht“ zu schreiben. Für „Wald der toten Jäger“ lebte ich lange in einer Jagdhütte an der Mosel und ließ mich in den Trierer Polizei-Knast sperren. Jetzt reise ich zum fünften Mal nach Afrika. Auf Recherche für einen Safari-Krimi.

Werner Schmitz